Archiv der Kategorie: Blog

Musikzwerge für Eltern & Kinder – Musik die begeistert

25.04.2022

Liebe Interessierte, 

wir bieten im Rahmen unseres Familienzentrums ab dem 02.05.2022 Musikunterricht für Kinder an.

Der Kurs „Musikzwerge“ findet in Kooperation mit der Musikschule Dortmund immer montags von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr in den Räumlichkeiten unserer Kindertagesstätte statt. 

Es wird gesungen, getanzt und mit Orff-Instrumenten Musik gemacht.

Die Kreativität Ihres Kindes wird geweckt und gefördert.

Anmeldungen sind über das Büro der Einrichtung HoKiDo e.V. möglich: info@hokido.de

oder Tele.: 0231 / 75771

Veranstaltungsreihe „Familien stärken in Krisenzeiten / Zeit für den inneren Frieden / Umgang mit Ängsten von Kindern durch die KEFB Katholische Erwachsenen- und Familienbildung

Liebe Interessierte,

wir möchten euch recht herzlich auf die nachfolgenden Veranstaltungen durch unseren Kooperationspartner der Katholischen Familien -und Erwachsenenbildung aufmerksam machen. Die Veranstaltungen sind als Online-Kurs geplant und kostenfrei.

FRIEDLICH – KRAFTVOLL – SPRACHFÄHIG
~Eine besondere Online-Veranstaltungsreihe für Eltern in diesen turbulenten Zeiten~

KRAFTVOLL stellen wir uns am 04.04.2022 von 19:00 – 21:15 Uhr der aktuellen Krisenzeit
FRIEDLICH begegnen wir uns selbst ab dem 05.04.2022 (5x dienstags) von 19:30 – 21:00 Uhr
SPRACHFÄHIG wappnen wir uns am 06.04.2022 von 20:00 – 21:30 Uhr, um mit unseren Kindern über ihre Ängste zu sprechen

UMGANG MIT ÄNGSTEN VON KINDERN

Seit zwei Jahren prägt die Corona – Pandemie unser Leben und nun der Krieg in der Ukraine.
Wie erklärt man Kindern das Alles?
Wie erklärt man Kindern den Krieg?Wie sollen sich Eltern, Großeltern und andere verhalten und wie können Kindern Ängste genommen werden?
Diese Frage stellen sich gerade viele Eltern. Kinder haben feine Sensoren und bekommen mit, dass gerade etwas Bedrohliches passiert, das viele Erwachsene in Angst und Sorge versetzt. Sie schnappen unweigerlich Begriffe und Bilder auf.
Dieser Themenabend widmet sich genau diesen Fragen und soll zu einem offenen und kindgerechten Umgang mit den vielen neuen Informationen ermutigen.
Link

ZEIT FÜR DEN INNEREN FRIEDEN

Wir leben in einer Welt, die aus den Fugen zu geraten scheint…. über 2 Jahre Pandemie und jetzt auch noch Krieg!
Viele Eltern und Tagespflegepersonen und fühlen sich nicht nur überfordert, kraft- und perspektivlos, sondern jetzt kommen noch weitere existenzielle Ängste, Sorgen und tiefgehende Ohnmachtsgefühle hinzu. Um sich nicht einer negativen Abwärtsspirale zu ergeben, lade ich dienstags abends zu einer Zeit für den inneren Frieden ein. Mit Hilfe von Meditationen und Entspannungstechniken fördern wir die Selbstwirksamkeit und schaffen Zeit und Raum für den inneren Frieden, der uns wieder Kraft und eine positive Ausrichtung für den Alltag spendet. Nur wer den inneren Frieden in sich spürt und pflegt, kann diesen auch nach außen tragen und sich zuversichtlich in seinem Rahmen für einen friedlichen Alltag und eine friedliche Welt einsetzen. Ich freue mich auf eine friedliche Zeit mir dir!

Link

UMGANG MIT ÄNGSTEN VON KINDERN


Seit zwei Jahren prägt die Corona – Pandemie unser Leben und nun der Krieg in der Ukraine.
Wie erklärt man Kindern das Alles?
Wie erklärt man Kindern den Krieg?
Wie sollen sich Eltern, Großeltern und andere verhalten und wie können Kindern Ängste genommen werden?
Diese Frage stellen sich gerade viele Eltern. Kinder haben feine Sensoren und bekommen mit, dass gerade etwas Bedrohliches passiert, das viele Erwachsene in Angst und Sorge versetzt. Sie schnappen unweigerlich Begriffe und Bilder auf.
Dieser Themenabend widmet sich genau diesen Fragen und soll zu einem offenen und kindgerechten Umgang mit den vielen neuen Informationen ermutigen.

Link

FORSCHEN SCHON IM KINDERGARTEN GEHT NICHT? DOCH!

Am 04. Mai 2018 haben die 4-6 jährigen Kinder gemeinsam mit den Erziehern das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik besucht. Dort haben die Mitarbeiter des IML den Nachwuchsforschern ihre Aktivitäten kindgerecht erörtert. Neben einem sich selbst organisierenden Flugdrohnenschwarm und einem intelligenten Handschuh zum Packen von Kisten konnten die Kinder Einblicke in die Virtuelle Realität erhalten und neuartige sog. E-Ink Displays kennen lernen, die unser aller Einkaufen in der Zukunft verändern mögen.

Zuguterletzt konnte der Roboter Emilie beobachtet (und angefasst) werden. Emilie und ihre Roboterkollegen bringen in einer Lagerhalle, selbstorganisierend, Sachen von A nach B und können diese sogar mit Hilfe von ausgefeilter Fördertechnik in einem speziellen Hochregallager verstauen.

Unzählige, zum Teil sehr außergewöhnliche Fragen der Kids haben die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht, sowohl für die Kids, als auch für die Mitarbeiter des Fraunhofer IML. Danke noch einmal an alle die dabei geholfen haben, dieses Erlebnis für die Kids zu gestalten!

Osterfest

Der HoKiDo e.V. wünscht schöne Feiertage! Die KiTa bleibt zwischen dem 03.04.2018 und 06.04.2018 geschlossen.

Weihnachtsbaumschmücken

Mit den Kindern, Erziehern und Eltern haben wir am 1.12. gemeinsam unseren Weihnachtsbaum geschmückt. zu Kaffee, Tee und Plätzchen wurde gelacht, gesungen und erzählt. Höhepunkt war das feierliche Aufstellen unseres diesjährigen Weihnachtsbaums.

Dieser wurde uns von Blumen Rissen gespendet. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese tolle Geste!

Laternenfest 2017

Auch dieses Jahr haben wir wieder unser HoKiDo Laternenfest gefeiert. Ausgerüstet mit Laternen und Gitarren sind Kinder, Erzieher und Eltern die traditionelle Runde um den HoKi gezogen. Damit auch Niemand seinen sicheren Tritt verloren sollte, begleiteten uns entlang des gesamten Weges bunte Teelichter und Fackeln. Anschließend wurde im wunderschön erleuchteten Außengelände im Feuerschein weitergefeiert.

 

Sommerfest 2017 in der HoKiDo-Karibik

Unser diesjähriges Sommerfest stand unter dem Motto „Karibik“. Viele unterschiedliche Land- und Meeresbwohner säumten die Küsten des HoKiDos.

Der diesjährige Höhepunkt war das Theaterspiel unserer Schulkinder, bei den sich alles um Haie, Taucher, Meerjungfrauen und weitere Meeresbewohner drehte. Umrahmt wurde dies durch zahlreiche Stände mit Spielgelegenheiten für Groß und Klein.

Dank eines großen Kuchen- und späteren Grill- und Salatbüffet war für das leibliche Wohl gesorgt.